Foto: BR - Michael Shubitz

Israels Wüsten-Vision

Im Negev gibt es Platz und Potential für hunderttausende Menschen

Die Zukunft Israels – dafür stand eigentlich die moderne Metropole Tel Aviv mit ihren glitzernden Wolkenkratzern, Start Ups, ihrem Lifestyle. Etwa eine halbe Million Pendler drängen täglich in die Stadt, die aus allen Nähten platzt. Immobilienpreise explodieren – ganz ähnlich wie in deutschen Metropolregionen, nur noch schneller. An seiner Attraktivität droht Tel Aviv zu ersticken. Ein Ausweg: Die Negev-Wüste, die 60 Prozent der Fläche Israels aber nur zehn Prozent der Bevölkerung umfasst. Schon Staatsgründer Ben Gurion sah die Zukunft Israels in der Wüste. An seine Vision knüpfen Israels neue Pioniere an.

Bericht: Mike Lingenfelser, Kamera: Miki Shubitz, Ton Ricardo Levy, Schnitt: Amir Tal, Producerin: Liora Ben-Haim

Von Studio Tel Aviv
Am 09.03.2021

Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.