Foto: BR | ARD Tel Aviv

Foto: BR | ARD Tel Aviv

Israels größtes Luftwaffenmanöver

Bei "Blue Flag" trainierten acht Nationen elf Tage lang gemeinsam

Von Mike Lingenfelser
Am 16.11.2017

Beitrag: Mike Lingenfelser | Kamera: Michael Shubitz | Ton: Moshe Lubliner | Schnitt: Amir Tal.

Symbolik bei "Blue Flag"

Kommentare

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft.
Mehr in den Kommentarrichtlinien

2 thoughts on “Israels größtes Luftwaffenmanöver”

    Michael K., Freitag, 17.11.17, 3:08 Uhr

    Soll man da jetzt imponiert sein? Ein politisches Signal soll gesetzt werden? Welches? Dass man ignoriert mit einer Armee gemeinsame Flugmanöver abzuhalten, eine Armee, die besetzt und die die gleiche ...

    Soll man da jetzt imponiert sein? Ein politisches Signal soll gesetzt werden? Welches? Dass man ignoriert mit einer Armee gemeinsame Flugmanöver abzuhalten, eine Armee, die besetzt und die die gleichen Kampfjets auch bei Angriffen gegen eine verarmte und wehrlose Bevölkerung in Gaza einsetzt?

    Was soll diese ganze Kriegsspielerei in einer Region, die Stabilität und Reformen braucht, Freiheit und Selbstbestimmung für Palästinenser. Ich finde es beschämend, dass Deutschland sich auf solch billige Machenschaften einlässt. Auf der Tagesordnung stehen bedeutendere Dinge als Krieg mit einer Besatzungsmacht zu spielen. Menschen schreien nach Gerechtigkeit und Frieden.

    Wie wäre es mit einem gemeinsamen Manöver mit den Palästinensern? Ich weiss, es klingt lächerlich, aber die sind ja auch Leidtragende der Auswüchse deutscher Geschichte. Völker wie Menschen sollte man gleich behandeln und Respekt erweisen.

      gunther, Freitag, 17.11.17, 9:07 Uhr

      Herr K., Sie haben vollkommen recht. "Menschen schreien nach Gerechtigkeit und Frieden." In Gaza und Westjordanland werden die Menschen von Hamas und PA unterdrückt, es gibt keine Menschenrechte, sond ...

      Herr K.,
      Sie haben vollkommen recht.
      „Menschen schreien nach Gerechtigkeit und Frieden.“
      In Gaza und Westjordanland werden die Menschen von Hamas und PA unterdrückt, es gibt keine Menschenrechte, sondern Zensur, Folter, öffentliche Hinrichtungen.
      Ein Sprecher der Hamas verkündete erst jetzt, die Hamas werde Israel niemals anerkennen. Na, das ist doch das beste Signal von Palästinensern für Frieden.