Israel lockert Gazablockade

Kerem Schalom Übergang wieder geöffnet

Israel hat den seit Wochen teilweise geschlossenen einzigen Warenübergang in den Gazastreifen (Kerem Schalom) wieder komplett geöffnet. Die Maßnahme soll auch eine Botschaft an die palästinensischen Bewohner sein.

Von Studio Tel Aviv
Am 15.08.2018

Beitrag: Susanne Glass | Kamera: Alex Goldgraber, Sawah Abu Seif | Schnitt: Ethan Spilkin

Kommentare

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft.
Mehr in den Kommentarrichtlinien

4 thoughts on “Israel lockert Gazablockade”

    gunther, Mittwoch, 22.08.18, 14:54 Uhr

    Herr K., Was Sie hier schreiben, geht nicht mehr. Natürlich gibt es in UNRWA-Einrichtungen Raketendepots und Abschussrampen. Natürlich werden mit Hilfsgeldern Waffen finanziert. Die PA zahlt jährlich ...

    Herr K.,

    Was Sie hier schreiben, geht nicht mehr.
    Natürlich gibt es in UNRWA-Einrichtungen Raketendepots und Abschussrampen. Natürlich werden mit Hilfsgeldern Waffen finanziert. Die PA zahlt jährlich über 300 Mio Dollar an Terroristenrenten.
    Erst diese Woche hat die Hamas verkündet, sie wolle ganz Jerusalem und ganz Palästina „befreien“. Wovon befreien?
    Wenn Sie die Charta der Hamas lesen würden (was Sie ja nicht tun), wüssten Sie, was das heißt. Die Vernichtung der Juden.

    gunther, Montag, 20.08.18, 8:07 Uhr

    Völlig richtig. Israel hat das Recht, sich gegen Terror zu wehren. Israel hat das Recht, sich gegen die militärischen Angriffe seit nunmehr 70 Jahren zu wehren. Mit Hilfe der intern. Gelder werden von ...

    Völlig richtig.
    Israel hat das Recht, sich gegen Terror zu wehren.
    Israel hat das Recht, sich gegen die militärischen Angriffe seit nunmehr 70 Jahren zu wehren.
    Mit Hilfe der intern. Gelder werden von der Hamas Waffen gekauft und produziert. Die Hamas braucht dringend Tote. Das allein ist ihre Existenzberechtigung.
    Mit Hilfe der UNO werden in Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern Raketendepots und Abschusseinrichtungen eingericht.
    Bei der Bevölkerung in Gaza kommt von dem Geld nichts an.
    Nach 2014 wurde von Israel Baumaterial nach Gaza geliefert. Was geschah damit? Bau von Terrortunneln.
    Immer schön bei den Tatsachen bleiben.

      Michael K., Montag, 20.08.18, 17:06 Uhr

      Gunther, einige Richtigstellungen: „Hamas finanziert Waffen von internationalen Hilfsgeldern“? Niemand wird akzeptieren, dass Hilfsgelder veruntreut werden. Nur Israel darf bewaffnet sein? Also ein Ve ...

      Gunther, einige Richtigstellungen:
      „Hamas finanziert Waffen von internationalen Hilfsgeldern“? Niemand wird akzeptieren, dass Hilfsgelder veruntreut werden. Nur Israel darf bewaffnet sein? Also ein Versuch von dir, bewusst ein falsches Bild zu erzeugen.

      Nicht Hamas braucht Tote, sondern israelische Politik schämt sich nicht die Würde menschlichen Lebens zu geringschätzen. Protestaktionen in Gaza ist der Ruf nach Freiheit und kein Hamas Monopol. Das Getto soll schweigen? Also, irgendwann geht der Deckel hoch. Apartheiddenken verweigert die Einsicht.

      „UNO unterstützt Einrichtung von Raketendepots, etc“ ? Glatte Lüge. Würde UNO nie billigen!

      „ Bei der Bevölkerung in Gaza kommt von dem Geld nichts an“. Eine aus der Luft gegriffene Anschuldigung. UNWRA muss viele Aufgaben bewältigen. Die EU baut gerade eine Wasseraufbereitungsanlage für ca. 500 Millionen Euro. Hast du Informationen über veruntreute Gelder?

      Deine Tatsachen sind leere Phrasen um israelische Tyrannei zu rechtfertigen

    Michael K., Montag, 20.08.18, 2:34 Uhr

    Israel öffnet den einzigen Warenübergang und schließt ihn dann wieder, wenn die Menschen in Gaza die Botschaft ihrer Peiniger nicht verstehen wollen. So funktioniert die menschenverachtende Gangart ei ...

    Israel öffnet den einzigen Warenübergang und schließt ihn dann wieder, wenn die Menschen in Gaza die Botschaft ihrer Peiniger nicht verstehen wollen. So funktioniert die menschenverachtende Gangart einer Besatzungsmacht. Warum werden Menschenrechte außer Kraft gesetzt? Zyniker bestreiten, dass Gaza besetzt ist. Ganz schlimm ist es wenn böse Zungen andeuten, in Gaza könnte ein Singapur des Mittleren Ostens entstehen, wenn man sich nur ordentlich oder anders aufführen würde. Heißt, Israel schaltet und waltet wie es will und Gaza soll sich mit Knechtschaft und Untertänigkeit abfinden. Aber Menschen haben ein Recht darauf sich gegen Unterdrückung und Vertreibung zu wehren. Das hat Gaza bisher mit 160 Toten und Tausenden von Verwundeten teuer bezahlen müssen.

    Israel lockert Gaza Blockade! Man fragt sich warum die Welt ein so barbarisches System akzeptiert. Waffen werden an den Unterdrücker geliefert, die nötigen Hilfsgelder an eine verarmte Bevölkerung werden gekürzt. Unfassbar! Wahnsinn!