Zwei, die sich verstehen: Donald Trump und Benjamin Netanjahu. Foto: reuters

Biden statt Trump

Was bedeutet das für Nahost?

Auch in Israel und den palästinensischen Gebieten hat man den US-Wahlkrimi mit großer Spannung verfolgt. Dabei waren die Präferenzen der Israelis klar: Laut Umfragen hofften 63 Prozent auf einen Sieg von Trump.
Wie reagieren sie nun auf Biden? Was versprechen sich die Palästinenser? Und rechnet man damit, dass umstrittene Entscheidungen von Trump revidiert werden?

Susanne Glass hat für Weltspiegel Online diese Fragen beantwortet.

Von Susanne Glass
Am 12.11.2020

Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.