Foto: BR

Leben an der Gaza-Front

In Netiv HaAsara kennt und versteht man "den Feind"

Die jüngsten Waffenstillstandsverhandlungen drohen zu scheitern. Regelmäßig muss Roni Keidar nachts wieder in den Bunker flüchten, wenn Islamisten Raketen und Granaten aus Gaza in Richtung der angrenzenden Gemeinden in Israel feuern. Trotzdem hat sie sich einen differenzierten Blick auf die Menschen auf der anderen Seite des Zaunes erhalten und setzt sich unbeirrt für Frieden und Aussöhnung ein. Denn sie pflegt viele Kontakte mit ihren palästinensischen Nachbarn – für sie hat der Fein "ein Gesicht".

Von Mike Lingenfelser
Am 29.09.2018

Reporter: Mike Lingenfelser | Kamera: Alex Goldgraber | Ton: Adrian Klinkan